Warenkorb

Radtrak² – Der weltweit am häufigsten verwendete Radondetektor

By Dezember 10, 2019Juli 30th, 2020Nachrichten

Radtrak² ist der beliebteste Radondetektor unserer Detektorenreihe mit mehr als vier Millionen verkauften Modellen weltweit. Er eignet sich für langfristige Messungen zur Erfüllung gesetzlicher Vorschriften. Mit Radtrak2 erhalten Sie einen zuverlässigen Wert der jahresdurchschnittlichen Radonbelastung.

Radtrak², einfaches Aufbau- und Funktionsprinzip

Wie man ihn auch bezeichnet – Dosimeter, Detektor, Messkit oder Radonbox –, es geht um diese kleine schwarze Box, die durch ihre besonders einfache Konstruktion besticht. Der Radtrak2 besteht aus drei Elementen: einem Kunststoffgehäuse, bestehend aus einer gewölbten Abdeckung und einer Basis, und einer hochempfindlichen Folie aus antistatischem C39-Kunststoff. Die Folie wird in der Mitte der Kammer platziert, die beim Zusammensetzen der beiden Gehäuseteile entsteht. Radonhaltige Luft gelangt durch einen dünnen Schlitz zwischen Abdeckung und Basis in die Kammer. Wenn in der Kammer befindliches Radon zerfällt, entstehen radioaktive Alphateilchen. Diese Teilchen hinterlassen Spuren auf der empfindlichen Detektorfolie. Nach Ablauf der Messzeit ermöglicht eine Laboranalyse der empfindlichen Folie die Bestimmung der Radonkonzentration anhand der Anzahl der Spuren.

Radtrak², eine zuverlässige und umweltfreundliche Technologie

Unser Detektor kommt ohne bewegliche Teile aus und hat somit keine Schwachpunkte im Design. Dadurch ist er besonders langlebig. Mit diesem Design verfolgen wir zwei Ziele: Zum einen garantiert es eine zuverlässige Messung, zum anderen bietet es die Möglichkeit, die Box für weitere Messungen wiederzuverwenden. Nur die empfindliche Einweg-Folie kann nicht wiederverwendet werden. Radtrak2 kann daher in sehr anspruchsvollen Umgebungen eingesetzt werden. Denn auch mehrfache Stöße oder Stürze beeinträchtigen die Messung nicht. Dank unserer Akkreditierung und unseres Verfahrens zur Verwaltung und Speicherung von Messdaten gewährleisten wir streng kontrollierte Analyseprozesse. Eine Radonmessung mit Radtrak2 garantiert Ihnen somit Ergebnisse, die zu den zuverlässigsten der Welt zählen.

Qualitätsanforderungen im Mittelpunkt unseres Prozesses

Auch die Qualitätsanforderungen an die empfindliche Detektorfolie (C39) sind sehr hoch und für die Genauigkeit einer Messung von großer Bedeutung. Die verwendete Folie muss daher beim Einsetzen in das Gehäuse extrem sauber sein. Dies stellt hohe Anforderungen an die Materialauswahl und die Fertigungsprozesse. Bei Radonova wählen wir nur die hochwertigsten Kunststofffolien von namhaften europäischen Lieferanten aus. Die vollautomatische Produktion wird von unseren Experten strengstens kontrolliert.
Dabei ist es wichtig, die Exposition der radonempfindlichen Folie vor dem Einsetzen in das Gehäuse während der Produktionsphase zu berücksichtigen. Ebenso muss die Radonbelastung, der der Strahlungsdetektor auf seinem Rückweg ins Labor ausgesetzt ist, so genau wie möglich bestimmt werden können. Anhand sorgfältig kontrollierter Verfahren haben wir eine Methode zur Kalibrierung unserer empfindlichen Folien eingeführt, deren Einhaltung und Anwendung regelmäßig von der für die Erneuerung unserer ISO-17025-Akkreditierung zuständigen Behörde überwacht wird. Dies ist der Schlüssel zu besonders genauen Analysen.
Nur mit einem akkreditierten Labor wie Radonova haben Sie die Sicherheit, dass strenge Produktions- und Analyseverfahren eingehalten werden.

Radtrak2

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.