Skip to main content

Warenkorb

Von der Apotheke zum Kundensupport – Radonova wächst weiter und erhält Verstärkung durch Hanna Hällström

By Februar 9, 2021März 31st, 2021Blog, Nachrichten, Radonova

Hanna Hällströms Karriereweg von der Leitung einer Boutique und der Arbeit als Apothekentechnikerin bis in Radonovas Abteilung für Kundensupport zeigt einmal mehr, dass es viele Möglichkeiten gibt, sich im Berufsleben neu zu orientieren. Ihre mehrjährige Erfahrung mit Kundenkontakten, Lagerarbeit und einem hohen Arbeitstempo erleichterte Hanna den Einstieg in die Arbeit in Radonovas Kundensupport.

„Ich habe im vergangenen November bei Radonova angefangen, und es gibt für mich natürlich eine Menge über Radon und Radonmessungen zu lernen. Gleichzeitig habe ich eine gute Einführung erhalten, und es stehen gute Möglichkeiten zur Online-Ausbildung zur Verfügung. Es gibt hier viele kompetente Kolleginnen und Kollegen, die ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit mir teilen können. Bei der Arbeit im Kundensupport sieht man sich ständig neuen Situationen und Fragen gegenüber. Dadurch lernt man schnell dazu. Wenn ich dem Kunden nicht selbst weiterhelfen kann, weiß ich trotzdem, dass die Antwort nie weit entfernt ist. Der größte Unterschied zu meiner früheren Arbeit besteht darin, dass der Kundenkontakt größtenteils telefonisch abläuft“, berichtet Hanna.

Wachstum und Eigenverantwortung tragen zur Motivation am Arbeitsplatz bei
„Ich empfinde die Arbeit bei Radonova als sehr entspannt und abwechslungsreich. Wir haben hier deutliche und klar verständliche Visionen und Ziele. Das sorgt für mehr Motivation und vermittelt das Gefühl, dass alle eine wichtige Rolle haben. Anstatt von detaillierten Anweisungen ist die Arbeit von Freiheit und Eigenverantwortung geprägt. In Bezug auf die Arbeitsaufgaben haben wir eine flexible Sichtweise. Die Saison für Radonmessungen verläuft zyklisch, und die Bedürfnisse der Kunden variieren mit der Zeit. Zu Beginn lag der Schwerpunkt meiner Arbeit auf der Annahme von Bestellungen, aber derzeit dreht sie sich vor allem darum, Messungen abzuschließen und den Kunden schnellstmöglich sichere Analyseergebnisse zu liefern. Dadurch wird man an mehr Bereichen unserer Tätigkeit beteiligt und lernt diese kennen. Das sorgt für mehr Abwechslung und ermöglicht einen besseren Überblick über den gesamten Produktionsprozess“, so Hanna weiter.

„Wenn ich Radonova mit meinen früheren Arbeitgebern vergleiche, liegt ein Unterschied auch darin, dass Radonova stark auf Wachstum setzt. Meine früheren Jobs waren stark von notwendigen Einsparungen und einer angespannten Situation auf dem Markt geprägt. Bei Radonova hingegen steht mehr die Entwicklung und das Wachstum auf einem globalen Markt mit großem Potential im Vordergrund. Es ist klar, dass dies motivierend wirkt und für eine positive Einstellung zur Arbeit sorgt“, sagt Hanna abschließend.

Hanna Hällström ist ausgebildete Apothekentechnikerin und arbeitete auch als Verkäuferin und Leiterin einer Boutique für Damenmode.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.