Hier finden Sie unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)  für Privatkunden und Unternehmen.
Bitte unten AGB (Privat) bzw. AGB (Unternehmen) wählen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Privat)

für Bestellungen über den Radonova Webshop (www.radonova.de)

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Vertragsschluss
4. Widerrufsrecht
5. Preise und Versandkosten
6. Lieferung
7. Zahlung
8. Eigentumsübergang
9. Gewährleistung
10. Datenschutz
11. Streitbeilegung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für alle Lieferungen von Radonova Laboratories AB (nachfolgend „Radonova“) an Verbraucher gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Radonova Laboratories AB, Rapsgatan 25, SE-75450 Uppsala, Schweden, registriert beim schwedischen Handelsregister (Bolagsverket) unter der Nummer 556690-0717. Die Mehrwertsteuernummer der Radonova lautet: SE55669007101.

3. Vertragsschluss
3.1. Die Darstellung der Produkte/Dienstleistungen im WebShop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie als Verbraucher mit einer Bestellung Messungen mit maximal sechs (6) Messgeräten auf einmal kaufen können.
3.2. Durch Anklicken des Buttons Zahlungspflichtig bestellen bzw. Bestellung Abschicken geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Produkte/Dienstleistungen ab. Radonova bestätigt den Eingang der Bestellung des Vertragspartners durch Versendung einer Bestätigungsemail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch Radonova dar. Sie dient lediglich der Information des Vertragspartners, dass die Bestellung bei Radonova eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Messgeräte oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

4. Widerrufsrecht
4.1. Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.
4.2. Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach Ziffer 4.1 Gebrauch, so haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.
4.3. Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Radonova Laboratories AB, Rapsgatan 25, SE-75450 Uppsala, Schweden, Tel. 032 214 219 881 und E-Mail info@radonova.de mittels einer eindeutigen Erklärung (zB ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; sollten Sie bei Ihrer Zahlung PayPal genutzt haben, benötigen wir allerdings von Ihnen Ihre Kontoangaben (IBAN und BIC) um die Rückzahlung zu ermöglichen; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns oder an (hier sind gegebenenfalls der Name und die Anschrift der von Ihnen zur Entgegennahme der Ware ermächtigten Person einzufügen) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

5. Preise und Versandkosten
5.1. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
5.2. Die Versandkosten an den Vertragspartner sind im Preis mitenthalten. Für den Rückversand der Messgeräte nach Ende der Messperiode an die UNITRONIC GmbH, Hellersbergstrasse 10A, 41460 Neuss hat der Vertragspartner selbst und auf eigene Kosten einen Beförderungsvertrag zu schließen; die Gefahr geht mit Aushändigung der Messgeräte an den Beförderer über.

6. Lieferung
6.1. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands mit der Post.
6.2. Die Lieferzeit beträgt in der Regel bis zu sieben Arbeitstage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Für etwaige Lieferverzögerungen der Post oder höhere Gewalt können wir keine Verantwortung übernehmen. Hat der Vertragspartner die Messgeräte nicht wie vereinbart übernommen, ist Radonova nach Setzung einer angemessenen, mindestens zwei (2) Wochen umfassenden Nachfrist, berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und vom Vertragspartner Schadenersatz zu verlangen.
6.3. Radonova ist berechtigt die Übermittlung des Berichtes mit dem Ergebnis der Radonmessung bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises inklusive aller Nebengebühren zurückzubehalten.
6.4. Für den Rückversand der Messgeräte kann der Vertragspartner im Regelfall einen normalen Umschlag nutzen (in Einzelfällen kann ein Maxikuvert angemessener sein).

7. Zahlung
7.1. Die Zahlung erfolgt bei Bestellung wahlweise per Sofortüberweisung, Lastschrift, Rechnung, Ratenkauf oder Kreditkarte.

8. Eigentumsübergang
Die Messgeräte bleiben während des gesamten Leistungszeitraumes im Eigentum von Radonova.

9. Gewährleistung
Radonova sichert zu und leistet Gewähr, dass die über den Webshop bezogenen Messgeräte und die Auswertung der von diesen aufgezeichneten Daten dem Stand der Technik zum Zeitpunkt der Angebotsannahme entsprechen.

10. Datenschutz
10.1 Radonova ist verpflichtet, die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSG), der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie allfällige weitere gesetzliche Geheimhaltungsverpflichtungen einzuhalten.
10.2 Radonova verarbeitet zum Zweck der Vertragserfüllung die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten. Die detaillierten datenschutzrechtlichen Informationen (Daten-schutzmitteilung) gemäß Art 13 ff DS-GVO finden Sie auf unserer Homepage unter: https://radonova.de/.
10.3 Soweit den Vertragspartner Pflichten iSd Punkte 10.1 und 10.2 treffen, hat er diese eigenständig zu erfüllen

11. Streitbeilegung
Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

***********

MUSTER-WIDERRUFS-FORMULAR

Absender:
[Name]
[Adresse]

Datum: JJJJ-MM-TT

An: Radonova Laboratories AB
Rapsgatan 25
SE-75450 Uppsala
Schweden
info@radonova.de

Widerruf meines Vertrages Kundennummer und Bestellnummer: [Nummer]

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag.

Ich bitte um die umgehende Bestätigung meines Widerrufs.

Darüber hinaus widerrufe ich hiermit gem. Art 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO vorsorglich meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten, sofern diese wirksam erteilt wurde. Ich fordere Sie auf, meine bei Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, Art. 17 Abs. 1 b) DSGVO. Falls Sie meine personenbezogenen Daten weiteren Empfängern offengelegt haben, verlange ich außerdem, dass Sie die Empfänger über die Löschung meiner personenbezogenen Daten informieren. Ich bitte um unverzügliche Bestätigung, dass meine personenbezogenen Daten bei Ihnen gelöscht wurden sowie, dass Sie die weiteren Empfänger durch Zusendung einer Kopie über mein Löschungsverlangen informiert haben. Sollten Sie meinem Löschungsersuchen nicht nachkommen, fordere ich Sie auf, Ihre Entscheidung mir gegenüber unter Angabe der gesetzlichen Grundlage unverzüglich zu begründen. In diesem Fall sind die entsprechenden Daten umgehend zu sperren.

Mit freundlichen Grüßen

[Unterschrift]

Allgemeine Verkaufsbedingungen (B2B)

Radonova Laboratories AB

1. Geltungsbereich
1.1 Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Absatz 1 BGB. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.
1.2 Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.
1.3 Diese Verkaufsbedingungen gelten ausdrücklich auch wenn ein in Ziffer 1.1 genannter Käufer Produkte/Dienstleistungen über den Radonova Webshop bezieht.
1.4 Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Käufer (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Verkaufsbedingungen. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend.

2. Angebot und Vertragsabschluss
Sofern eine Bestellung als Angebot gemäß § 145 BGB anzusehen ist, können wir diese innerhalb von zwei Wochen annehmen. Bei Bestellungen über den Webshop gelten die dort ausgeführten Bedingungen hinsichtlich Annahme und Vertragsabschluss auch für die in Ziffer 1.1 genannten Besteller.

3. Preise und Zahlung
3.1 Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise zuzüglich Mehrwertsteuer in jeweils gültiger Höhe. Die Versandkosten (Incoterms DDP) sind bereits in unseren Preisen enthalten.
3.2 Für den Rückversand der Messgeräte nach Ende der Messperiode an die UNITRONIC GmbH, Hellersbergstrasse 10A, 41460 Neuss hat der Besteller selbst und auf eigene Kosten einen Beförderungsvertrag zu schließen; die Gefahr geht mit Aushändigung der Messgeräte an den Beförderer über.
3.3 Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt per Kreditkarte oder PayPal (bei Nutzung des Webshops). Bei Bestellungen >50 EUR kann der Besteller auf Wunsch auch auf Rechnung kaufen. In diesem Fall muss der Besteller bei Bestellung unbedingt seine USt-IdNr angeben.
3.4 Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum zu zahlen. Verzugszinsen werden in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p.a. berechnet. Im Fall einer zweiten Mahnung wird eine Mahngebühr von 6 EUR fällig, danach übergeben wir die Rechnung einer Inkassofirma, damit können für den Besteller weitere Kosten entstehen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.
3.5 Radonova ist berechtigt die Übermittlung des Berichtes mit dem Ergebnis der Radonmessung bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises inklusive aller Nebengebühren zurückzubehalten. Dies gilt auch, wenn der Besteller die Messgeräte an seine Abnehmer weiterveräussert hat.

4. Zurückbehaltungsrechte
Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

5. Lieferung und Lieferzeit
5.1 Die Lieferung der Messgeräte an den Besteller erfolgt bei kleineren Bestellungen (≤ 10 Detektoren) normalerweise per Post, bei grösseren Bestellungen mit UPS.
5.2 Die Lieferzeit bei kleineren Bestellungen beträgt in der Regel bis zu sieben (7) Arbeitstage. Die Lieferzeit für grössere Bestellungen (>50 Detektoren) kann bis zu zwei Wochen betragen. Für den Fall, dass Lieferungen nicht innerhalb von spätestens vier Wochen nach Bestellung beim Besteller angekommen sind, erfolgt eine Ersatzlieferung (ohne zusätzliche Kosten für den Besteller).
5.3 Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.
5.4 Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzuges bleiben unberührt.

6. Gefahrübergang bei Versendung
Bei Versand der Messgeräte gelten die Incoterms DDP.

7. Eigentumsvorbehalt
7.1 Die Messgeräte bleiben während des gesamten Leistungszeitraumes im Eigentum von Radonova.
7.2 Der Besteller ist verpflichtet die Messgeräte, solange sie sich in seinem Besitz befinden, stets pfleglich zu behandeln und ordnungsgemäss zu lagern. Der Besteller hat uns unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Besteller für den uns entstandenen Ausfall.
7.3 Der Besteller ist zur Weiterveräußerung der Messgeräte im normalen Geschäftsverkehr berechtigt. Die Forderungen gegenüber dem Abnehmer aus der Weiterveräußerung der Messgeräte tritt der Besteller schon jetzt an uns in Höhe des mit uns vereinbarten Faktura-Endbetrages (einschließlich Mehrwertsteuer) ab. Der Besteller bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden jedoch die Forderung nicht einziehen, solange der Besteller seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug ist und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt.
7.4 Der Besteller hat seine Abnehmer ausdrücklich über die Eigentumsverhältnisse an den Messgeräten hinzuweisen. Der Besteller hat seine Abnahmer ebenso darüber in Kenntnis zu setzen, dass die Messgeräte an uns zurückgeschickt werden müssen, um die Messergebnisse zu erhalten.
7.5 Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Bestellers freizugeben, soweit ihr Wert die zu sichernden Forderungen um mehr als 20 % übersteigt.

8. Gewährleistung und Mängelrüge sowie Rückgriff/Herstellerregress
8.1 Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.
8.2 Mängelansprüche verjähren in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Besteller. Für Schadensersatzansprüche bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders beruhen, gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.
Soweit das Gesetz gemäß § 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB (Bauwerke und Sachen für Bauwerke), § 445 b BGB (Rückgriffsanspruch) und § 634a Absatz 1 BGB (Baumängel) längere Fristen zwingend vorschreibt, gelten diese Fristen. Vor etwaiger Rücksendung der Ware ist unsere Zustimmung einzuholen.
8.3 Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Rückgriffsansprüche bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschränkung unberührt.
8.4 Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche – vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern.
8.5 Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgemäß Arbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.
8.6 Ansprüche des Bestellers wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil die von uns gelieferte Ware nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des Bestellers verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch.
8.7 Rückgriffsansprüche des Bestellers gegen uns bestehen nur insoweit, als der Besteller mit seinen Abnehmern keine über die gesetzlich zwingenden Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. Für den Umfang des Rückgriffsanspruches des Bestellers gegen den Lieferer gilt ferner Absatz 6 entsprechend.

9. Sonstiges
9.1 Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen schwedischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
9.2 Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt.
9.3 Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.

Impressum Radonova Laboratories AB

Radonova Laboratories AB Geschäftsführer: Karl Petter Nilsson Rapsgatan 25, SE-75450 Uppsala, Schweden Tel: 0046 18-56 88 00 Email: [info@radonova.de] Schwedisches Handelsregister in Sundsvall: org. No. 556690-0717 VAT Nr.: SE556690071701

Verweis auf Streitschlichtungsbehörde:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Bei Beschwerden melden Sie sich bitte unter [info@radonova.de].

Datenschutzerklärung

Radonova Laboratories AB, Organisationsnummer 556690-0717 („Radonova“, „Wir“) respektiert Ihre Privatsphäre und Ihr Recht, die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten zu bewahren.

In dieser Datenschutzerklärung wird beschrieben, welche Daten wir erheben, mit welchem Ziel und zu welchem Zweck wir die Daten erheben, die rechtliche Grundlage für unsere Verarbeitung der Daten, auf welche Weise Sie die Kontrolle über Ihre persönlichen Daten haben und wie Sie uns kontaktieren können. Diese Datenschutzerklärung gilt, wenn Sie unsere Website und/oder Webanwendung und unsere Dienste/Produkte nutzen, die über Telefon, E-Mail, unsere Website und/oder „Meine Seiten“ (z. B. Radonmessung der Raumluft oder Bereitstellung des Nutzerkontos) zur Verfügung gestellt werden, die von Radonova (der „Dienst“) verwaltet werden. Radonova ist nach den Grundsätzen dieser Bestimmungen Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und dafür verantwortlich, dass die Verarbeitung gemäß geltendem Gesetz erfolgt. Es ist wichtig, dass Sie unsere Datenschutzerklärung lesen und verstehen, bevor Sie den Dienst nutzen.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb von Radonova erfolgt gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. Innerhalb der EU/des EWR gilt ab dem 25. Mai 2018 die so genannte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Zentrale Begriffe

Personenbezogene Daten sind Angaben, die direkt oder indirekt zusammen mit anderen Daten einer physischen, lebenden Person zugeordnet werden können. Beispiele für personenbezogene Daten sind Name, Adresse, Telefonnummer, Personennummer und E-Mail-Adresse. Auch Angaben wie die IP-Adresse und zu Ihrem Nutzerverhalten bei der Nutzung des Dienstes können dazu gehören.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten beinhaltet die gesamte Handhabung der Daten, beispielsweise Erhebung, Analyse, Änderung, Registrierung und Speicherung.

Verantwortliche für die Datenverarbeitung sind Personen, die einzeln oder gemeinsam mit anderen den Zweck und die Mittel für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bestimmen und die verantwortlich dafür sind, dass die Verarbeitung gemäß geltendem Recht erfolgt.

Verarbeitete Daten

Die personenbezogenen Daten, die Radonova von Ihnen als Nutzer des Dienstes erhebt und verarbeitet, sind:

  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungsadresse
  • IP-Adresse
  • Art der Unterkunft
  • Katasterangaben
  • Bauliche Informationen (z. B. Art der Belüftung)
  • Geografische Informationen
  • und andere Angaben, die Sie eventuell im Rahmen des Dienstes machen.

Radonova benötigt die oben genannten Daten, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen und den Dienst auszuführen (z. B. Radonmessung). Wenn Sie bestimmte personenbezogene Daten nicht angeben, kann dies dazu führen, dass Radonova den angefragten Dienst nicht ausführen kann oder der Dienst nicht vollständig ausgeführt wird.

Bestimmte Informationen werden automatisch übermittelt, wenn Sie den Dienst nutzen, einschließlich:

  • Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website, beispielsweise wie Sie navigieren und welche Seiten Sie besucht haben.
  • Technische Daten zu den Geräten, die Sie nutzen, um Zugang zum Dienst zu erhalten, wie IP-Adresse, Hardwaretyp, Betriebssystem und Browserversion.
  • Geografische Informationen

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Daten dazu erheben, wie Sie unsere Website nutzen, können Sie die Browser-Erweiterung „Google Analytics Opt-out“ installieren. Weitere Informationen finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/181881

Zweck der Verarbeitung und rechtliche Grundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu den unten angegebenen Zwecken sowie für eventuelle weitere Zwecke, die zum Zeitpunkt der Erhebung angegeben werden:

  1. Um den Dienst bereitzustellen und unseren Vertrag mit Ihnen zu verwalten, einschließlich der Anzeige und Verwaltung der Ergebnisse des Dienstes.
  2. Um alles, was den Dienst umfasst an die angegebene Lieferadresse liefern zu können;
  3. Damit Sie den Dienst nutzen können, geben wir möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten an den Vertreiber des Dienstes und den Auftraggeber des Dienstes weiter, um alles, was den Dienst umfasst, erfüllen zu können;
  4. Damit wir mit Ihnen per Post, Telefon, elektronischen Kommunikationswegen (wie SMS, E-Mail, E-Mail-Formular oder Konten in sozialen Medien) oder auf andere Weise, wie per Kontakt über den Kundenservice, kommunizieren können, um Benachrichtigungen und Informationen über unsere Updates am Dienst und unsere Nutzungsbedingungen senden zu können;
  5. Um die technische Funktionalität beim Dienst sicherzustellen;
  6. Um den Dienst und neue Dienste und Produkte zu verbessern und weiterzuentwickeln, um die Sicherheit in unserem Netzwerk und Informationssystem kontinuierlich zu verbessern und um die Nutzung des Dienstes durch Sie und andere Nutzer zu analysieren (z. B. welches Mobilgerät oder welche Ausrüstung Sie verwenden), um besser zu verstehen, wie unsere Kunden interagieren und den Dienst nutzen;
  7. Um Mitteilungen zu schicken (z. B. eine Erinnerung, wann die Radonmessung beendet werden soll) per Post, E-Mail oder SMS;
  8. Um die Informationen zu Ihren Ergebnissen per Post oder E-Mail zu verschicken;
  9. Zu Marketingzwecken, unter anderem zur Bewerbung unserer Produkte und Dienste per E-Mail (die Sie über einen Link abbestellen können, den Sie in jedem Schreiben finden, das per E-Mail versendet wird);
  10. Zur Kontrolle, Verhinderung, Untersuchung oder zur Ergreifung anderer Maßnahmen im Zusammenhang mit einem Missbrauch des Dienstes oder im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes im Widerspruch zu den Nutzungsbedingungen oder im Zusammenhang mit rechtlichen Verstößen, Betrugsverdacht oder potenziellen Bedrohungen gegen Radonova oder von Rechten anderer;
  11. Um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen.

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Radonova

Notwendigkeit der Verarbeitung, um unseren mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen

Radonova verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um den Vertrag mit Ihnen erfüllen zu können (z. B. zu den Zwecken, die unter den Punkten 1-5 oben genannt werden).

Notwendige Verarbeitung für Zwecke, die die berechtigten Interessen von Radonova oder von Dritten betreffen (Interessenabwägung)

Für den Fall, dass die Verarbeitung für einen Zweck notwendig ist, der die berechtigten Interessen von Radonova oder Dritten betrifft, können wir Ihre personenbezogenen Daten nach Abwägung der Interessen verarbeiten. Ein solches Interesse umfasst unser kommerzielles Interesse daran, eine gute Kundenbeziehung mit Ihnen aufrechtzuerhalten, Ihnen Informationen bereitzustellen, die für Ihre Nutzung des Dienstes relevant sind, den Dienst zu verbessern und weiterzuentwickeln sowie unsere Produkte und Dienste zu bewerben (z. B. zu den Zwecken, die unter den Punkten 3-11 oben genannt werden). Mit „berechtigtem Interesse“ ist unser Interesse gemeint, unseren Betrieb so zu führen und unsere Tätigkeit so auszuüben, dass wir Ihnen den bestmöglichen Dienst bereitstellen und eine gute und sichere Nutzererfahrung bieten können. Beispielsweise haben wir ein berechtigtes Interesse daran, sicherzustellen, dass unsere Marketingmaßnahmen relevant für Sie sind. Daher können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um unser Marketing an Ihre Interessen anzupassen, z. B. an die Art der Unterkunft, in der Sie wohnen. Ein berechtigtes Interesse kann auch eine Verarbeitung sein, die auch in Ihrem eigenen Interesse oder dem einer dritten Partei liegt.  Wir können Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Sie (und sonstige Kunden, Lieferanten und Kooperationspartner) sowie das Ergebnis des Dienstes gegen Betrug, Eindringen  in unsere Systeme und andere Unregelmäßigkeiten bei der Nutzung unserer Dienste zu schützen, um sicherzustellen, dass unsere Dienste, Abläufe und Systeme sicher sind. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer Interessenabwägung verarbeiten, berücksichtigen wir die möglichen Auswirkungen der Verarbeitung für Sie (sowohl positiv als auch negativ) sowie Ihre Interessen und Rechte unter den geltenden Datenschutzbestimmungen. Falls Sie Anmerkungen oder Einwände gegen unsere Verarbeitung haben, die auf einer Interessenabwägung basieren, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Weitere Informationen über Ihre Rechte finden Sie unten im Abschnitt „Ihre Rechte und Einwilligungen“.

Verarbeitung der Daten mit ausdrücklicher Einwilligung

Radonova kann personenbezogene Daten auch verarbeiten, wenn eine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen vorliegt (z. B. zu den Zwecken, die unter den Punkten 7-9 oben genannt werden).

Notwendige Verarbeitung, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen

Radonova muss möglicherweise personenbezogene Daten verarbeiten, um gesetzliche Verpflichtungen erfüllen zu können, z. B. zu Buchführungszwecken oder um der Entscheidung eines Gerichts oder einer Behörde nachzukommen (also zu dem Zweck, der unter Punkt 11 genannt wird).

Es kann sein, dass dieselben personenbezogenen Daten für mehrere Zwecke und/oder aufgrund einer oder mehrerer der oben genannten rechtlichen Grundlagen verarbeitet werden.

Sicherheit und Weitergabe von personenbezogenen Daten

Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich auf die Weise geteilt, verkauft, übertragen oder weitergegeben, wie in dieser Datenschutzerklärung angegeben, es sei denn, wir sind gesetzlich oder aufgrund eines Gerichtsbeschlusses dazu verpflichtet, wir haben Ihre Einwilligung dazu erhalten oder Sie haben den Dienst von einem Dritten erworben (z. B. von einem unserer Händler oder über Ihre Gemeinde).

Radonova kann personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, wie zum Beispiel an die Polizei oder eine andere Behörde, wenn der Verdacht auf eine Straftat besteht oder wir anderweitig verpflichtet sind, solche Daten aufgrund einer Behördenentscheidung weiterzugeben.

Radonova kann externe Anbieter beauftragen, Aufgaben im Auftrag von Radonova auszuführen, beispielsweise zur Bereitstellung von IT-Dienstleistungen oder des Dienstes. Die Erbringung dieser Dienstleistungen kann beinhalten, dass Radonovas extern beauftragte Anbieter sowohl innerhalb als auch außerhalb der EU/des EWR Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Diese Anbieter verarbeiten personenbezogene Daten in unserem Auftrag gemäß des Vertrags zur Auftragsdatenverarbeitung und gemäß unseren Anweisungen. Der Auftragsverarbeiter, der Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhält, hat keine Befugnis, Ihre personenbezogenen Daten zu anderen Zwecken als den in dieser Datenschutzerklärung genannten zu verwenden, sondern nur in dem Maße, das notwendig ist, um den Dienst bereitzustellen (beispielsweise Mitteilungen zu versenden oder die Radonmessung bei Ihnen durchzuführen).

Weitergabe von personenbezogenen Daten an Drittländer

Radonova arbeitet nur mit Partnern zusammen, die personenbezogene Daten innerhalb der EU/des EWR verarbeiten. Für den Fall, dass Radonova sich entscheidet, Anbieter außerhalb der EU/des EWR zu beauftragen, z. B. Cloud-Dienst-Anbieter, ergreift Radonova besondere  Schutzmaßnahmen, wie das Abschließen von Vereinbarungen, die für die Übermittlung von Daten standardisierte Modellklauseln beinhalten, die von der EU-Kommission erlassen wurden und die auf der Website der EU-Kommission oder bei Unternehmen zugänglich sind, die dasselbe Schutzniveau innerhalb der EU/des EWR einhalten, indem sie sich beispielsweise dem so genannten Privacy Shield Abkommen zwischen der EU und den USA angeschlossen haben.

Sicherheitsmaßnahmen für den Schutz von personenbezogenen Daten

Radonova schützt Ihre Privatsphäre und ergreift hohe Sicherheitsmaßnahmen für Ihre personenbezogenen Daten. Radonova hat geeignete Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, Änderung, Verbreitung oder Löschung zu schützen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt streng vertraulich.

Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung erfolgt gemäß geltenden Gesetzen und beinhaltet, dass personenbezogene Daten nicht länger gespeichert werden als hinsichtlich des Zwecks der Verarbeitung notwendig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, bis der von Ihnen gewählte Dienst vollständig ausgeführt wurde. Der Dienst gilt vier Jahre nachdem das Ergebnis des Dienstes genehmigt wurde als vollständig ausgeführt. Daher fordert SWEDAC von Radonova, Daten zum Dienst vier Jahre lang aufzubewahren. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, werden Ihre Kontaktdaten solange gespeichert, wie Sie den Newsletter weiterhin abonnieren. Zu Marketingzwecken werden nur notwendige Kontaktinformationen verwendet. Das beinhaltet rein praktisch, dass Daten ausgesondert und gelöscht werden, wenn sie nicht mehr aktuell oder für die Zwecke notwendig sind, für die sie erhoben wurden. Bestimmte Informationen können länger aufbewahrt werden, da dies aufgrund anderer gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist, beispielsweise des Buchführungsgesetzes.

Dieselben personenbezogenen Daten können an mehreren verschiedenen Stellen zu unterschiedlichen Zwecken gespeichert werden. Dazu kann gehören, dass Daten, die aus einem System ausgesondert wurden, da sie nicht mehr benötigt werden, in einem anderen System noch existieren, wo sie auf einer anderen rechtlichen Grundlage zu einem anderen Zweck gespeichert sind, für den sie weiterhin benötigt werden.

Ihre Rechte und Einwilligungen

Was die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betrifft, können Sie nach dem anwendbaren Datenschutzrecht eine Reihe von Rechten ausüben. Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie gern Radonova kontaktieren. Unsere Kontaktinformationen finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Recht auf Zugang

Sie haben das Recht, Informationen darüber anzufordern und zu erhalten, wie Radonova personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Wenn Radonova personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, haben Sie das Recht,  einmal (1 Mal) pro Jahr kostenlose Informationen über die Verarbeitung sowie einen Bericht zu den personenbezogenen Daten, die sich in Verarbeitung befinden, anzufordern. Für eventuelle weitere Berichte kann Radonova eine angemessene Gebühr verlangen, basierend auf den administrativen Kosten für solche Kopien. Wenn die Anfrage offenbar unbegründet oder unangemessen ist, kann Radonova, im Einklang mit den anwendbaren Datenschutzvorschriften, eine angemessene Gebühr für eine solche Anfrage verlangen oder die Bearbeitung der Anfrage verweigern.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, dass unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen ohne unangemessene Verzögerung berichtigt werden. Je nach Zweck der Verarbeitung haben Sie auch das Recht, unvollständige personenbezogene Daten zu vervollständigen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht zu verlangen, dass personenbezogene Daten gelöscht werden, z. B.

  • wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind;
  • wenn die Verarbeitung sich auf Ihre Einwilligung stützt, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen und die personenbezogenen Daten löschen lassen (vorausgesetzt es gibt keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung);
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, die sich auf eine Interessenabwägung stützt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor (Sie haben jedoch jederzeit das Recht zu verlangen, dass personenbezogene Daten, die aufgrund einer Interessenabwägung für Direktwerbung verwendet werden, gelöscht werden);
  • wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder sie aufgrund von rechtlichen Verpflichtungen gelöscht werden müssen;

Das Recht auf Löschung findet jedoch in bestimmten Fällen keine Anwendung, z. B. wenn die Verarbeitung notwendig ist, damit Radonova eine rechtliche Verpflichtung erfüllen kann oder damit Radonova rechtliche Ansprüche feststellen, geltend machen oder verteidigen kann.

Recht auf Einschränkung der Bearbeitung

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht zu verlangen, dass Radonova die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränkt, beispielsweise wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und Radonova Zeit benötigt, um dies zu überprüfen, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie möchten, dass wir die Daten löschen, wenn Radonova die Daten nicht länger benötigt, Sie sie aber für rechtliche Ansprüche brauchen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung einlegen und geprüft wird, ob von Radonova oder Dritten vorrangige berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen.

Widerspruchsrecht

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die sich auf eine Interessenabwägung stützt, dazu gehört auch Profiling,  jederzeit widersprechen. Radonova verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Radonova darf jedoch zum Geltendmachen, Ausüben oder Verteidigen von Rechtsansprüchen die Verarbeitung fortsetzen. Wenn Sie der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung, die sich auf eine Interessenabwägung stützt, widersprechen, verarbeitet Radonova die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke. Sie können unsere Marketing-Mitteilungen jederzeit abbestellen, indem Sie in der E-Mail-Mitteilung, die wir Ihnen senden, auf „Abonnement beenden“ klicken.

Recht auf Datenübertragbarkeit

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Datenverantwortlichen zu übertragen, z. B. wenn die Verarbeitung sich auf Ihre Einwilligung oder auf eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Radonova stützt und unter der Voraussetzung, dass die Verarbeitung automatisch erfolgt. Wenn dies technisch möglich ist, erfolgt die Übertragung direkt von Radonova an einen anderen Datenverantwortlichen.

Recht auf Beschwerde bei der schwedischen Datenschutzbehörde

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte von uns nicht respektiert werden, können Sie uns gern kontaktieren. Sie haben zudem das Recht, eine Beschwerde bei der schwedischen Datenschutzbehörde einzureichen.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies und ähnliche Tracking-Techniken. Mehr dazu, wie wir Cookies und ähnliche Techniken verwenden, erfahren Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Die Cookie-Richtlinie finden Sie hier: https://radonova.de/cookiepolicy

Links zu anderen Websites und sozialen Plug-ins

Für den Fall, dass der Dienst auf eine Website oder Material von Dritten verweist (damit verlinkt ist), ist eine solche Verlinkung nur als ein Service für den Nutzer gedacht und Radonova übernimmt keine Verantwortung dafür oder für eine eventuelle Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch diese Dritten.

Über den Dienst werden Sie von Zeit zu Zeit eingeladen, Informationen vom Dienst in sozialen Medien (z. B. auf Facebook oder Twitter) über ein implementiertes soziales Plug-in (wie z. B. einen „Teilen“-Button) zu teilen. Wir haben keinen Einfluss auf die Informationen, die soziale Medien mithilfe dieser Plug-ins sammeln, falls Sie sie verwenden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich darüber zu informieren, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Daten über soziale Plug-ins erhoben werden.

Änderungen an der Datenschutzerklärung

Wenn wir Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, veröffentlichen wir die aktualisierte Version hier:

https://radonova.de/privacy-policy

Rechtswahl und Streitbeilegung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß dieser Datenschutzerklärung und für die Nutzung des Dienstes gilt schwedisches Recht. Für Rechtsstreitigkeiten sind schwedische ordentliche Gerichte zuständig, sofern kein anderes zwingendes Recht Anwendung findet.

Kontakt

Für weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten oder bei sonstigen Fragen können Sie sich gerne an uns wenden:

Radonova Laboratories AB
Rapsgatan 25
754 50 UPPSALA
SCHWEDEN

E-Mail-Adresse: privacy@radonova.org
Telefonnummer: +46 (0)18 56 88 00

Diese Datenschutzerklärung gilt ab dem 25.05.2018.